Home Physics • Get Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels PDF

Get Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels PDF

By Hans-Jürgen Lang

ISBN-10: 3540343318

ISBN-13: 9783540343318

ISBN-10: 3540343326

ISBN-13: 9783540343325

Das vorliegende Buch ist bewusst kompakt gehalten und verzichtet weitgehend auf Doppelspurigkeiten und Redundanz. Die Gliederung ist übersichtlich und der Inhalt auf Anwendbarkeit angelegt, wobei Tabellen und ausgearbeitete Beispiele nützlich sind und der Kontrolle des Verständnisses des Lesers dienen sollen.

Bodenmechanik wird als die Wissenschaft vom (mechanischen) Verhalten der Lockergsteine verstanden, während Grundbau die darauf beruhenden baulichen Schlussfolgerungen des Ingenieurs - und natürlich auch der Ingenieurin - subsummiert, die dem challenge angemessen erscheinen. Die Autoren vermeiden ganz bewusst jede weitere Trennung des Inhaltes in Bodenmechanik (schon gar ‘theoretische Bodenmechanik’ !) und Grundbau , weil eine solche Trennung weder sinnvoll noch zielführend ist, wenn es - wie in diesem Buch - um Praxis- und Anwendungs-orientierten Ausbildungskonzepte geht, die nicht nur für Studierende des Bauingenieurwesens angelegt , sondern auch in der Praxis des Tiefbaues gefragt sind.

Die Autoren betrachten den Inhalt des Buches nach wie vor (und vor allem auch unabhängig von allen Veränderungen und Bezeichnungen der Studiengänge und -Abschlüsse) als die foundation, die jeder universitär gebildete Bauingenieur auf dem Gebiet Bodenmechanik/Grundbau beherrschen sollte und auf welche sich weiterführende Lehrveranstaltungen abstützen können. Da Normen wenig zum Vertändnis des Sachgebietes beitragen können, ist das Buch weitgehend ‘normenfrei’. Deshalb kann das Buch in allen Ländern gebraucht werden.

Show description

Read Online or Download Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels und die wichtigsten grundbaulichen Konzepte PDF

Best physics books

Download e-book for kindle: Analysis of Observed Chaotic Data by Henry Abarbanel

Whilst I encountered the assumption of chaotic habit in deterministic dynami­ cal platforms, it gave me either nice pause and nice aid. The starting place of the good reduction was once paintings I had performed previous on renormalization crew homes of homogeneous, isotropic fluid turbulence. on the time I labored on that, it was once popular to ascribe the it sounds as if stochastic nature of turbulent flows to a few type of stochastic riding of the fluid at huge scales.

Additional info for Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels und die wichtigsten grundbaulichen Konzepte

Sample text

H. ein ungenügender Wert. 9 Beeinflussung des Wassergehaltes Für die künstliche Verdichtung sollte der Wassergehalt in der Nähe des optimalen Wertes liegen, da sonst die Anforderungen nicht erfüllt werden können. Zu trockene Böden können relativ leicht mit zusätzlichem Wasser befeuchtet werden, wobei allerdings die Frage der Homogenität bei tonigen Böden etwas schwierig werden kann. Dagegen führt bei unseren klimatischen Bedingungen das Trocknen zu feuchter Böden an Sonne und Wind häufig nicht zum Erfolg.

4). Die transformierten Ausdrücke lauten (für m = 2) σt bleibt unverändert. Die vor allem interessie- rende vertikale Spannungskomponente ist von m unabhängig. Die meist eingeführte Annahme m = 2 ist deshalb nicht von grosser Bedeutung. Im Übrigen ist es möglich, den Einfluss von m durch den Konzentrationsfaktor ν nach Fröhlich sichtbar zu machen. Dabei ergibt sich, dass m > 2 eine Konzentration von z. B. 5). 3) gebraucht: σz = σR cos2 δ , σh = σR sin2 δ , τzh = σR cos δ sin δ , während für einen beliebigen m folgende Formeln entstehen: P 3 cos3 δ , 2πR2 1 P m−2 3 cos δ sin2 δ − , σh = 2πR2 m 1 + cos δ P τzh = 3 cos2 δ sin δ .

Wird σ1 = zγ als erste Hauptspannung angesehen, so wird σ3 grösser als σ1 : K0 = σ3 (z − t)γ >1. Ist Grundwasser vorhanden, gelten die gleichen Überlegungen, wobei unterhalb des Grundwasserspiegels mit dem Raumgewicht γ gerechnet werden muss. 8 Spannungen durch Kapillarkräfte 23 Es handelt sich dabei um eine Linienkraft, die auf dem Umfang der Kapillarröhre unter dem Winkel α wirkt. Für Glas und fettfreie Oberfläche ist α ≈ 15◦ . 15) zwischen dem Gewicht der Wassersäule und der Kapillarkraft ergibt die kapillare Steighöhe hk (mit d in cm): S0 = Sdπ cos α = 14 πd2 hk γw , 4S 0,3 cos α = cos α .

Download PDF sample

Bodenmechanik und Grundbau: Das Verhalten von Böden und Fels und die wichtigsten grundbaulichen Konzepte by Hans-Jürgen Lang


by Michael
4.3

Rated 4.16 of 5 – based on 48 votes

Author:admin