Home German 3 • Get Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit PDF

Get Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit PDF

By Marlene Marinescu, Jürgen Winter

ISBN-10: 3834803448

ISBN-13: 9783834803443

Show description

Read Online or Download Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit ausführlichen Beispielen PDF

Similar german_3 books

Read e-book online Der Schweizversteher: Ein Engländer unter Eidgenossen PDF

Wann wurden die Eidgenossen eigentlich impartial? Wie isst guy ein Fondue, ohne sich Feinde zu machen? Warum werden in der Schweiz sogar Gräber recycelt? Und wieso tragen die Schweizer so gerne rote Schuhe? Von der »Financial instances« zum publication of the yr gekürtBrite: »Brrr, ist das heute kalt. « Schweizer: »Es ist iciness.

New PDF release: Autochthone Modernität: Eine Untersuchung der vom

Der Autor ist DAAD-Lektor an der Universität Tokyo/Japan und lehrt an der Abteilung für Deutschlandstudien.

Grundwissen Experimentalphysik - download pdf or read online

Das Lehrbuch "Grundwissen Experimentalphysik" wendet sich an Studierende naturwissenschaftlicher und technischer Fachrichtungen. Anschaulich und mathematisch fundiert wird das Gesamtgebiet der Experimentalphysik auf nur six hundred Seiten dargestellt: Mechanik, Wärme, Elektrik, Optik, Struktur der Materie. Alle physikalischen Begriffe werden bei ihrer Einführung auch in englischer Sprache angegeben und im zweisprachigen, umfangreichen Sachverzeichnis erfaßt.

Extra resources for Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit ausführlichen Beispielen

Example text

Das Potentiometer dient zur Einstellung der Spannung U1 zwischen den Werten U1 = 0 und U1 = U . : a) Potentiometer, b) Ersatzschaltbild Es gilt: U1 = R1 ·U R1 + R2 26 3 Reihen– und Parallelschaltung Man definiert: R1 =k. 4) Der Faktor k variiert zwischen: k=0 ↔ R1 = 0, R2 = RS k=1 ↔ R1 = RS , R2 = 0 . 3). : Abha¨ngigkeit der relativen Ausgangsspannung von der Stellung des Schleifkontaktes, beim unbelasteten Spannungsteiler. 2 hat den Gesamtwiderstand RS = 1, 1 kΩ und liegt an der Spannung U = 220 V .

5 den Eingangswiderstand RAB . 2 Der Gesamtwiderstand RAB kann (wegen der zwei querliegenden Widerst¨anden) nicht ohne eine Netzumwandlung direkt geschrieben werden. 5, unten), so entstehen zwei neue Knoten: O und O . Die Sternwiderst¨ande sind dreimal kleiner als die Dreieckswiderst¨ande (R = R3 ). 2 Umwandlung eines Sterns in ein Dreieck 45 Der Widerstand an den Klemmen A–B ergibt sich als: R R R (2 + 2R) RAB = 2R + 2R (2R + 2R) = 2 + 2 3 3 3 10R + 8R 18 R 8R RAB = 2 + = = R. 3 15 15 15 6 RAB = R.

G1 + G2 + G3 Allgemein gilt fu ¨ r den Teilstrom Iµ am µ-ten Leitwert Gµ : Iµ = Gµ n ·I Gµ . 8) µ=1 Die Str¨ome verhalten sich in einer Parallelschaltung wie die zugeh¨ origen Teilleitwerte. 9): 1 G1 R2 R1 I1 = ·I = · I =⇒ I1 = ·I . 1 1 G1 + G2 R1 + R2 + R1 R2 Merksatz F¨ ur den Z¨ahler eines Teilstromes ist der gegen¨ uberliegende Widerstand zu nehmen. Diese einfache Formel gilt nur fu ¨ r zwei parallel geschaltete, passive Zweige! Die Stromteilerregel wird sehr oft zur Berechnung von Stromkreisen eingesetzt, vor allem dann, wenn nur eine Quelle wirkt.

Download PDF sample

Basiswissen Gleich- und Wechselstromtechnik: Mit ausführlichen Beispielen by Marlene Marinescu, Jürgen Winter


by Donald
4.0

Rated 4.69 of 5 – based on 15 votes

Author:admin